Die ersten Wochen mit dem Baby

Werdende Eltern können es zumeist nicht abwarten, bis das Baby das Licht der Welt erblickt. Die Vorfreude ist zumeist sehr groß und wenn es um die ersten Erlebnisse mit dem Neugeborenen geht, gehen zumeist die Meinungen auseinander. Viele Mütter bzw. Eltern berichten, dass sie ein sehr braves Baby haben und es so schön und auch ruhig ist. Der Nachwuchs meldet sich kaum schreiend zu Wort und schläft natürlich auch die ganze Nacht durch. Manche wiederum erzählen, dass das Baby den ganzen Tag quengelt und nach Essen schreit. Fest steht, dass es natürlich auch immer wieder ausgesprochen brave und ruhige Babys gibt, doch zumeist sieht der Alltag der Eltern ein wenig anders aus. Es ist auch ganz klar und verständlich, dass frischgebackene Eltern in den ersten Tagen oder Wochen in ihren Handlungen sehr unsicher sind.

Baby in den ersten Wochen

Die ersten Wochen mit einem Baby an der Seite

Ein Kind in die Welt zu setzen bedeutet natürlich auch, dass die Eltern eine große Last und Verantwortung zu tragen haben. Sie müssen sich besonders in den ersten Lebensjahren fast rund um die Uhr um das Kind kümmern. Besonders in Erinnerung bleiben jedoch zumeist die ersten Wochen bzw. das erste Monat. Auch wenn es nicht den Anschein erweckt, die Neugeborenen erleben und entwickeln sich in den ersten Wochen sehr intensiv. Sie sammeln Eindrücke und erkunden natürlich die Umgebung mit Fühlen und Greifen. Wichtig in dieser Zeit ist, dass die Eltern sich liebevoll und fürsorglich um das Kind kümmern und da sind. Nicht nur für das Baby ist es wichtig, auch für die Eltern gehören die ersten Wochen mit dem Nachwuchs zu den schönsten Momenten und Erlebnissen die es gibt.

Was kann es wohl schöneres geben, als wenn das Baby zum ersten Mal die Eltern anlacht oder den ersten Laut von sich gibt? Bei den Eltern und natürlich ganz besonders bei der Mutter kommen unendliche Glücksgefühle und Momente zum Vorschein. Es ist jedoch sicherlich auch kein Zuckerschlecken, denn wie bereits erwähnt, hängt auch eine große Verantwortung und Last an den Schultern der Eltern.

Wie sind die ersten Wochen nun wirklich?

Diese Frage kann leider nicht so einfach beantwortet werden. Wie die ersten Wochen verlaufen hängt natürlich vom Gemüt des Kindes bzw. Babys ab. Viele Babys schlafen in den ersten Wochen nur und öffnen die Augen zumeist nur wenn sie Hunger haben. Doch die ersten Tage und Wochen mit dem Neugeborenen sind auf alle Fälle in unvergessliches Erlebnis und genau in dieser Zeit entsteh auch eine sehr enge Bindung. Stressige Stunden oder Tage wird es sicherlich geben, denn die Zeit für sich bleibt in der Regel auf der Strecke. Es ist deshalb sehr wichtig, dass sich die Eltern gegenseitig unterstützen und füreinander da sind.

Fazit

Zusammengefasst bleibt wohl nur noch zu sagen, dass die ersten Wochen mit dem Nachwuchs eine sehr schöne Zeit ist und wie es bei schönen Sachen so ist, vergeht diese leider viel zu schnell. Genießen Sie also jeden einzelnen Moment. Auch wenn es ab und an stressig werden wird, Sie werden sicherlich gerne für das Baby da sein und gute Eltern sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.