Wann kann mein Baby was?

Leave a comment

Wann kann mein Baby krabbeln, sprechen, laufen?

Aussagen wie „mein Kleiner kann schon laufen, obwohl er zwei Monate jünger ist als deiner“ oder “ deine Tochter spricht noch nicht? Dann gewöhn ihr doch mal den Schnuller ab, sonst wird sie es nie lernen!“ hört man des Öfteren in Krabbelgruppen oder auf Spielplätzen. Jede Mutter scheint davon überzeugt zu sein, ihr Kind sei das intelligentere.

Für alle Eltern, deren Kind scheinbar hinterher zu hinken scheint: Jedes Kind hat sein eigenes Tempo, um krabbeln, laufen oder sprechen zu lernen. Alle in diesem Artikel genannten Monatsangaben sind reine Richtwerte, um sich im Groben einen Überblick verschaffen zu können. Sollte Ihr Kind tatsächlich große Auffälligkeiten aufweisen, wird dies der Kinderarzt im Rahmen der regelmäßigen U-Untersuchungen feststellen und Sie darauf hinweisen und entsprechend beraten können.

Krabbelndes Baby auf Teppichboden

Greifen und Sehen

In den ersten vier Lebensmonaten wird Ihr Kind voll und ganz damit beschäftigt sein, seine neuen Sinneseindrücke zu erforschen. Neugeborene halten zwar den Finger ihrer Mutter fest sobald diese ihn in dessen Hand legt, jedoch ist das eher als ein Reflex zu verstehen. Erst in einem Alter von Ca 3 bis 4 Monaten kann es gezielt zugreifen, da es erst jetzt Dinge fokussieren kann, welche nicht weiter als Ca 20 bis 30 cm von seinen Augen entfernt sind. Ab Ca fünf Monaten kann es Dinge oder seine Hand gezielt in den Mund stecken.

Drehen, Krabbeln und Laufen

Kurz nachdem das Baby gelernt hat gezielt mach Dingen zu greifen und ihnen hinterher zuschauen, wird es ihm schnell langweilig, wenn sich kurz alleine beschäftigt. Es unternimmt im Alter von vier bis sechs Monaten erste ernsthafte Versuche sich vom Rücken auf den Bauch zu drehen oder umgekehrt. Während es am Anfang eher Zufälle waren, perfektioniert es das Drehen meist sehr schnell. Denn da es immer größere Entfernungen scharf erkennen kann, kommt nun der Anreiz, so viel wie möglich zu sehen.

Laufendes BabySobald es seinen Kopf sicher für längere Zeit heben kann, wird es versuchen vorwärts zu kommen, um sein Spielzeug zu erreichen oder Ihnen zu folgen. Es rutscht wie eine kleine süße Robbe über den Boden.
Ab jetzt werden die Altersunterschiede immer größer. Während manche Kinder bereits jetzt im Alter von sechs bis neun Monaten krabbeln und im Alter von zehn bis zwölf Monaten beginnen zu Stehen und zu laufen, brauchen manche Kinder wesentlich länger. Auch wenn ihr Kind erst mit zehn Monaten krabbelt und mit 18 Monaten seine ersten Schritte wagt, liegt das noch völlig im Rahmen. Jedes Kind ist anders und hat sein eigenes Tempo.

Sprechen

Die ersten Vorläufer des Sprechens zeigt Ihr Kind bereits im Neugeborenenalter. Es hört Ihnen genau zu. Je deutlicher Sie mit und vor Ihrem Kind sprechen, desto leichter werden ihm seine ersten Worte fallen. Ab etwa fünf Monaten wird es immer mehr vor sich hin brabbeln. Hier fällt auch schon mal das erste „Mama“ oder „Papa“.

Baby sprechen lernen - Wann kann Baby was?Doch Vorsicht: In den seltensten Fällen ist das gewollt und gekonnt. Kinder in diesem Alter unterscheiden noch nicht zwischen den Geschlechtern und auch sprachlich werden es eher zufällig aneinander gereihte Silben sein. Zwischen sieben und zehn Monaten fällt häufig das erste „echte“ Wort, es kann aber auch erst wesentlich später auftreten. Auch wenn das eigene Baby erst im Alter von fast zwei Jahren zehn bis 15 Wörter spricht, besteht kein Grund zur Sorge.